Neuland

Der erste deutsche K-Pop-Podcast “K-Pop Pardon?”

Von Aylin Dogan

Die Popwelt wurde in den vergangenen Jahren besonders aus Südkorea mit frischem Input versorgt. Korean-Pop, kurz K-Pop, heißt das Musikgenre, welches mittlerweile auch in Europa eine große Fangemeinde erlangt hat. „K-Pop ist anders im Vergleich zur westlichen Musik. Das zeigt sich allein schon in den sehr aufwendig produzierten Musikvideos und Choreografien, die sehr faszinierend sind“, sagt Lisa-Sophie Scheurell, 23. Sie hat mit ihrer Freundin Parnian Chawarri, 20, den ersten deutschen K-Pop-Podcast „K-Pop Pardon?“ veröffentlicht. Der auf allen gängigen Streaming-Diensten aufrufbare Podcast soll eine Anlaufstelle für Fans und Nicht-Fans sein, die gerne tiefer in das Genre eintauchen wollen.

Foto: Gregor Schmalzried/Markus Hensel