Neuland

In 72 Stunden einen 72-sekündigen Film mit einem kurzfristig bekannt gegebenen Thema drehen. Das ist die Herausforderung beim Zürich Film Festival 72-Film Contest. „Vor allem zeitlich herrscht natürlich Druck, aber das macht den Reiz aus“, sagt Paul Hirschauer. Der 18-Jährige macht zum zweiten Mal beim ZFF 72 mit und ist für das 15-köpfige Filmteam aus Bayern mitverantwortlich. Beim Dreh ist der Münchner zudem Kameramann. Das Thema „Schuldig“ wurde am vergangenen Freitag bekannt gegeben. Die Gewinner werden durch eine Jury und ein Online-Voting gewählt, das von Montag an 72 Stunden lang läuft. Die Preisverleihung ist am 5. Oktober. Lea Binzer

Foto: Jakob Holzapfel