Durch die Nacht mit: Nicola Schwartze

Wenn sie gerade nicht auf der Bar tanzt, um ein kostenloses Getränk zu bekommen, holt sie sich einen Falafel Döner bei Sila als Mitternachtssnack

1)Hier beginnt mein Abend Zuhause und danach geht’s ins/zu Couch Club, Holy Home oder Unterdeck

2) Meine Freunde haben andere Pläne. So überzeuge ich sie vom Gegenteil: Haha gar nicht, sie werden schon wissen was sie machen wollen

3) Dieser Song zieh mich auf die Tanzfläche: The flirts von Passion und dieser wieder runter Helene Fischer mit Atemlos

4) Der beste Mitternachtssnack und wo man ihn findet: ganz klar Falafel Döner bei Sila am sendlinger Tor/ Ecke Pettenkoferstr

5) Mein Tanzstil in drei Worten: Körperklaus meets Rhythmus

6) Dieser Spruch zieht immer: hat jemand ein Feuer?

7) Meine dümmste Tat im Suff war: ich hab so getan als wäre ich die Besitzerin vom Club und es hat bis der Besitzer kam sogar geklappt…

8) Das hat mich am Münchner Nachtleben in letzter Zeit überrascht: Dass die letzte U-bahn sogar unter der Woche voll ist, mehr Leute gehen auch mal unter der Woche raus. Sonst waren die Bars so leer wie italienische Strände im Winter

9) Hier sehe ich mir den Sonnenaufgang an: an der Isar (Corneliusbrücke)

10) Hier bin ich mal nicht reingekommen/rausgeflogen, weil: Harry klein, weil ich den Türsteher angepöbelt habe …peinlich

11) Für ein kostenloses Getränk habe ich schon mal:  Auf der bar getanzt

12) Ein Abend ohne Augustiner ist wie barfuß durch die Stadt laufen, kann ganz angenehm sein, könnte aber auch schmerzhaft enden.

13) Hier geh ich hin, wenn ich pleite bin: ich habe viele Freunde, die in der Gastro arbeiten zum Glück!

 

Foto: Stephan Rumpf